Tasche…

Ich kann nicht mehr schwer heben, zum einen wegen meinem Tennisarm, der nicht heilen will, und zum anderen Aufgrund meiner fortgeschrittenen Osteoporose. Nun hatte ich mal bei Pinterest eine junge Frau mit so einer Tasche gesehen die man einfach über die Schulter oder auch auf dem Rücken tragen kann. Ich bin noch nie der Typ für Rucksäcke gewesen und werde es auch nie sein.Da war diese Idee genau richtig.

Wie immer aus Jeansstoffresten genäht, die Griffe hab ich so oft geändert bis sie passten.Die Tasche auch erst war sie viel zu groß.

In den Seitenteilen sind Vordeteile von Jeanshosen die Taschen  funtionieren noch weil ich Stoff von innen daran genährt habe.

Auf dem unteren Bild seht ihr den Personalraum von meinem Arbeitsplatz, eine liebe Kollegin hat ein Foto von mir mit Tasche gemacht.

sam_4406sam_4407sam_4408sam_4413

Advertisements

Autor:

Ich schwinge oft und gerne die Strick - oder Häkelnadel. Auch die Nähnadel schwinge ich gerne. Wenn ich was tolles sehe dann muß ich es auch ausprobieren. Ich upcycle viel weil ich nicht gerne gute Dinge wegwerfe. Ansonsten bin ich verheiratet komme aus dem schönen Naheland, habe 2 Töchter und arbeite in meinem Traumjob, ich bin Erzieherin.

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s