Seifenreste….

Ich bin ja sehr für Retseverwertung und dher  sammele ich Seifenreste. Neulich habe ich schon mal gezeigt das ich Badepulver aus Seifenresten mache, nun hab ich ein Rezept für Flüssigseife gefunden.

94g Seifenreste (gerieben oder zerkleinert.)

1/2 Teel. Glycerine

1 L Wasser

Alles zusammen in einem Topf schmelzen lassen. Anschliessend mit einem Pürrierstab vorsichtig pürrieren.

Fertig! Falls die Maße zu fest ist noch Wasser hinzu geben.

Ich verwende die Flüssigseife noch weiter und mische:

50ml Flüssigseife

150 ml Wasser

Gebe beides in einen Schaumspender. Das ist mit jeder Flüssigseife möglich. Man weiß ja das Flüssigseife nicht gut für die Haut ist.Daher ist das ein gute Alternative. Einen Schaumspender gibt es z.B bei Dm mit Seife gefüllt den kann man dann wenn er leer ist ausspülen und neu füllen.

 

Advertisements

Autor:

Ich schwinge oft und gerne die Strick - oder Häkelnadel. Auch die Nähnadel schwinge ich gerne. Wenn ich was tolles sehe dann muß ich es auch ausprobieren. Ich upcycle viel weil ich nicht gerne gute Dinge wegwerfe. Ansonsten bin ich verheiratet komme aus dem schönen Naheland, habe 2 Töchter und arbeite in meinem Traumjob, ich bin Erzieherin.

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s