Dippekuche

Isch zeich eich heit amol a pälzisches Leibgerischt.

Dippekuche ( Topfkuchen)

Ein Lieblings essen von mir und ganz einfach nach zu kochen.

Kartoffeln und wenig Karotten reiben,auf ein Haarsieb geben, abtropfen bzw. aus drücken Flüssigkeit auffangen.

Zu den Kartoffeln und Karotten kommen der Menge entsprechend Eier, Salz, Pfeffer….

Die Flüssigkeit stehen lassen , auf dem Boden der Schüssel setzt sich die Kartoffelstärke ab ( 3. kleines Foto) , das „Wasser “ abgießen und die Stärke zur Kartoffelmasse geben.

Eine Auflaufform mit Speck auslegen Kartoffelmasse darauf geben, bei ca. 250° C 30 Minuten backen.

Der Dippekuche wird mit Apfelmus serviert , Lecker.

Autor:

Ich schwinge oft und gerne die Strick - oder Häkelnadel. Auch die Nähnadel schwinge ich gerne. Wenn ich was tolles sehe dann muß ich es auch ausprobieren. Ich upcycle viel weil ich nicht gerne gute Dinge wegwerfe. Ansonsten bin ich verheiratet komme aus dem schönen Naheland, habe 2 Töchter und arbeite in meinem Traumjob, ich bin Erzieherin.

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s