Walnussbaum….

Gestern hat mein Cousin die letzten Reste von unserem Wallnussbaum zersägt. Die Krone war zum zersägen zu dick. Da hatte er die Idee sie aufzustellen und die Mitte zu bepflanzen.

Gestern Abend kam mir die Idee einen Tisch daraus zu machen.

War ganz einfach: Mit einem 18 cm Bohrer Löcher in den Stamm bohren. Rundholz der selben Größe in 3 Teile sägen und in die Löcher stecken. Ich habe dann die Stäbe mit Zahnpasta Markiert und die Tischplatte auf gelegt. So weiß nun wo ich an der Tischplatte bohren muss. Da nach  Tischplatte auflegen  Stäbe durch die Löcher führen und überstehendes Rundholz absägen.

Advertisements

Kreativ all

SAM_5441

Am Sonntag waren meine Schwester und ich bei der Kreativ all in Wiesbaden. Dieses Jahr war die Messe viel besser als letztes Jahr. Wir wollten eigentlich nicht mehr hin, da wir letztes Jahr echt enttäuscht waren.

Meine Schwester wollte gerne Eva Brenner sehen, leider war die nur Samstags da. Dafür haben wir Christian Hümbs gesehen… war auch sehr schön.

In der neuen Halle ist auch sehr viel Platz. Die alte Halle ist sehr schön erneuert worden.

Ich habe  mir Sockenwolle, kleine Anhänger, und einen super Kreamikbohrer gekauft. Die junge Frau am Stand hat sehr nett erklärt, wie der Bohrer funtioniert und was alles möglich ist hat man bestaunen können. Ich muss nun unbedingt noch Porzellan suchen das ich verwenden kann.

Ich zeige euch dann die Ergebnisse, sobald ich sie fertig habe.

Hülle..

Ständig fällt mein Maßband im Strickkörbchen herum, da hab ich einen Idee gehabt. Ich habe für meine Maßbänder Hüllen gehäkelt. Nun ist Schluß mit auseinander fallen.

SAM_5440.JPG

Aus dem Garten….

… hab ich mir gestern einen wunderschönen Blumenstrauß gepflückt. Ich habe in letzter Zeit nicht viel geschrieben, weil ich im Garten jede Menge zu tun habe. Zur Zeit ist eine Terassen-Erweiterung dran. Ausserdem war ich von Grasmilben geplagt und habe leider wegen meiner Allergie zu einem Vernichtungsmittel greifen müssen. Na nun hab ich erst mal langes Wochende zum erholen.

SAM_5433.JPG

Harry Potter Brillenhülle

Ich habe Harryś Brille auf einen weißen Stoff  gestickt. Daraus habe ich dann eine Brillenhülle für meine Tochter genäht.

Innen habe ich eine Kopie der Karte des Rumtreibers auf Folie kopiert und auf Stoff gebügelt.

Sie ist glücklich und ihre Sonnenbrille hat eine sichere Hülle.

Ein Geschenk für einen Raucher

Ich bin bei Pinterest über eine Anleitung für einen Tabaktasche gestolpert. Da mein Cousin Raucher ist und selber dreht, bot sich es an ihm so einen Beutel zu nähen.

Ich habe zum ersten mal Leder genäht. Eine Ledernadel hatte ich mir vor einiger Zeit schon angeschafft, und das Nähen ging leichter als erwartet.

In die großen Taschen kann man seinen Tabakbeutel geöffnet einschieben, und in die kleinen Taschen kommen Feuerzeug und Blättchen.

 

Aus alt mach neu..

Aus einem alten  Bezug für einen Gartenstuhl von meiner Mutter habe ich eine Sitzauflage für meine neue Bank gemacht. Die Auflage lag nun schon lange auf unserer alten Bank, aber für unsere neue war sie viel zu groß.

Ich habe sie abgeschnitten und umgenäht, aus dem abgeschnittenen Stück noch zwei Kissen, die haben nur neue Bezüge bekommen.